Aktuelles


Aktuelles

Newsletter Cyber-Versicherung 11/2015

DUAL Cyber Defence - Was ist vom Versicherungsschutz umfasst? Was zeichnet den Versicherungsschutz aus?

DUAL Cyber Defence

 

Warum sollten Unternehmen diese Deckung abschließen? 

Kaum ein Unternehmen kann sich der zunehmenden Technisierung und Verknüpfung mit dem Internet entziehen. Nach Ansicht des ehemaligen FBI-Direktors, Robert Mueller lassen sich Unternehmen in zwei Kategorien unterteilen: Unternehmen, die bereits gehackt wurden und die, die noch gehackt werden. 

Kein Unternehmen ist gegen den Einfallsreichtum und den Wissensstand der Hacker und damit gegen Cyber-Kriminalität vollkommen abgesichert.

Insofern lassen sich Unternehmen in der Zukunft gegebenenfalls auch in diese Kategorien unterteilen: Unternehmen die schon gehackt wurden und solche, die erneut gehackt werden.

 

Was verbirgt sich hinter den DUAL Cyber Defence? 

Die Cyber-Versicherung der DUAL bietet mittelständischen Unternehmen u. a. Versicherungsschutz für folgende Umstände: 

Die Absicherung von Dritt- und Eigenschäden, inklusive  Betriebsunterbrechungsschäden sowie optional Cyber-Erpressung. 

Unser Fokus liegt stets auch auf optimalen Absicherungskonzepten für die Finanzindustrie und somit richtet sich unser Cyber-Angebot ausdrücklich auch an Banken und Finanzdienstleister.  

Dabei verstehen wir die Cyber-Versicherung nicht nur als klassische Schaden- sondern vielmehr auch als Assistance-Versicherung. Denn im Versicherungsfall steht der Versicherungsnehmerin unser Servicepartner Charles Taylor Adjusting (CTA) rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. CTA verfügt über ein exklusives Panel von Experten weltweit aus den Bereichen der IT-Forensik, Recht, Public Relations und Datenaufbereitungsdienstleistungen.

Über unsere finanzstarken Kapazitätsgeber können wir Ihnen für Commercial- und FI-Risiken Deckungssummen von bis zu EUR 10 Mio. zur Verfügung stellen. Darüber hinaus sind höhere Deckungssummen auf Anfrage möglich. Unsere Versicherungspartner blicken bereits auf eine lang-jährige Erfahrung im Cyber-Markt zurück. Dieses Know-how haben wir für unsere Produktentwicklung genutzt und können Ihnen heute ein Bedingungswerk nach modernsten internationalen Maßstäben präsentieren.

 

Was zeichnet die Cyber Deckung der DUAL aus? 

Die Cyber-Versicherung der DUAL Deutschland zeichnet sich durch ein gut verständliches Bedingungswerk mit umfangreichem Versicherungsschutz aus. Selbstverständlich erhalten die Versicherungsnehmer weltweiten Versicherungsschutz, eine unbegrenzte Rückwärtsversicherung sowie lange Nachmeldefristen. Darüber hinaus gewähren wir jedoch auch den wichtigen Versicherungsschutz z.B. bei nicht-zielgerichteten Cyber-Angriffen oder die Übertragung von Schadsoftware über das Computersystem des versicherten Unternehmens in das Computersystem eines Dritten. 

Ein besonderes Highlight der DUAL Cyber Defence bieten wir unseren Kunden im Fall eines (potentiellen) Cyber-Events an. Diese können sich bereits im Verdachtsfall selbstbehaltsfrei an unseren Servicepartner CTA wenden und erhalten eine entsprechende Beratung. Sollte kein Versicherungsfall vorliegen, wird dieser Service nicht auf die Versicherungssumme angerechnet.

Ein kurzer und klar verständlicher Underwritingprozess erleichtert zudem den Vertragsabschluss. Unser Underwriting basiert dabei auf der Auswertung des von der Interessentin ausgefüllten Fragebogens. Dieser umfasst für Unternehmen, die einen Umsatz oder ein verwaltetes Vermögen von unter EUR 50 Mio. aufweisen, lediglich acht risikotechnische Fragen. Liegt der Umsatz bzw. das verwalteten Vermögen über EUR 50 Mio., müssen 16 risikotechnische Fragen beantwortet werden. Bei positiver Bewertung des ausgefüllten Fragebogens übermitteln wir Ihnen in gewohnter Weise umgehend unser Angebot.

 

Unser Servicepartner Charles Taylor Adjusting 

Über unseren Servicepartner CTA steht der Versicherungsnehmerin für jeden Vorfall ein fester Ansprechpartner zur Verfügung, der je nach gemeldetem Verdachtsfall bzw. Ereignis die jeweiligen Experten sorgfältig auswählt und ein Schadenmanagement-Team zusammenstellt. Dabei wird er das betroffene Unternehmen beraten, unterstützen und durch die häufig komplexe Abwicklung des Vorfalls bis hin zur Lösung begleiten; ein erstes Feedback erhält das Unternehmen bereits innerhalb von einer Stunde nach Meldung des Verdachtsfalls. Ziel ist es, binnen 48 Stunden nach Anzeige des Geschehens die Quelle für die Datenverletzung oder den Fehler im System zu identifi-zieren, zu korrigieren und vor einem erneuten Angriff zu schützen. Sofern dies nicht gelingen soll-te, wird in Zusammenarbeit mit der Versicherungsnehmerin ein Plan ausgearbeitet, der den gemeldeten Vorfall zu einem Ende bringen wird.

 

360° End-to-End-Lösung

Neben dem Vorteil, dass der Kundin ein „Rund um die Uhr“ Umstands- und Schadenmeldeservice zur Verfügung steht, kann sich diese auf eine 360° End-to-End-Lösung verlassen, die speziell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt ist. Gerade aufgrund der bereits langjährig bestehenden Zusammenarbeit zwischen unseren Versicherern und CTA können Sie sich hier auf ein eingespieltes Team an Ihrer Seite verlassen. Durch den „Alles aus einer Hand“-Service können sie auf das gesamte Wissen von Experten und Krisenmanagern zurückgreifen und dieses auf lokaler Ebene zur Schadenregulierung heranziehen. Mittels des weltweiten Netzwerkes von CTA stehen Ihnen die Experten somit an dem Ort zur Verfügung, wo diese auch tatsächlich gebraucht werden, so dass wir Ihnen die bestmögliche Assistance-Leistung im Schadenfall anbieten.

DUAL's Partner